Landesgruppe Bayern

Bauprüfung am 14.04.2018 in Zeil am Main

 

Am Samstagmorgen um 7:30 Uhr starteten mein Sohn und ich, mit meiner Hündin "Eika von der Kornmühle" zu ihrer und unserer ersten Bauprüfung nach Zeil am Main.

Am Bau angekommen wurden wir mit dem Richterteam unter Führung von Gabriele Wirth bei schönem Wetter vorgestellt.

Zur Bauprüfung traten 4 PRT als Prüflinge mit Ihren Führern an. Nach ziehen der Lose war die Reihenfolge festgelegt. Die Losnummern waren auf einer Tafel Schokolade die wir Hundeführer als „Zuckerl“ behalten durften notiert. 

Aufregung konnte ich den Hunden kaum anmerken, mir wurde als Neuling erklärt, dass bei Eika vorher die Schussfestigkeit geprüft werden muss.

So ging ich mit Eika unter Aufsicht der drei Prüfer auf die angrenzende Wiese, gab den Suchbefehl und feuerte nach Aufforderung die Flinte zweimal ab. Nach einem Pfiff kam Eika zu mir zurück und lies sich anleinen.

Der erste „Prüfling“ ging mit seinem Führer zum Bau, während er im Bau war erfuhr ich, dass alle Bauöffnungen offen waren, was meine Nervosität jetzt doch steigen ließ. 

Nachdem zwei Hunde vor Eika im Bau waren und die Führer strahlend zurückkamen, ging ich hoffnungsvoll mit meinem Hund Richtung Einschliefpunkt.

Die Hündin nahm den Bau langsam an, lief dann aber zielgerichtet direkt in den Schliefenkessel wo sie Ihre Arbeit verrichtete.

Für mich war das so aufregend, dass ich das Angebot der Richterin mich zu setzen nicht annehmen konnte.

Nach getaner Arbeit und kräftigem Lob gingen wir zum Warten vor den Bau, wo Familie Schulz mit Ihren fleißigen Helfern das Mittagessen zubereitete.

Als die Prüfer zu uns kamen und sagten „alle Hunde haben bestanden“ fiel uns allen ein Stein vom Herzen. Im Anschluss erhielten wir aus der Hand von Prüfungsleiterin Gabriele Wirth die Prüfungsergebnisse und Zeugnisse aufsteigend nach Punkten. Umso größer die Freude dass Eika und ich als letztes zur Übergabe mit voller Punktzahl aufgerufen wurden.

Mein Dank gilt allen die uns bei der Vorbereitung der Prüfung begleitet und unterstützt haben, besonders Familie Schulz , die uns mit Rat und Tat zum Üben und Prüfen an Ihrer Anlage willkommen geheißen hat, und dem gesamten Prüfer-Team unter der professioneller Leitung von Gabriele Wirth.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und es hat mich gefreut so viele tolle Menschen kennen gelernt zu haben.

Ich bin mir sicher, weitere Prüfungen müssen folgen.

 

Ein Weidmannsheil Hans Rudolph